Teil einer großen Gemeinschaft

Als Mitglied in der Kolpingsfamilie Bobingen bist Du Teil einer großen, sozialen und christlich geprägten Gemeinschaft vor Ort und zugleich unterstützt Du das nationale und internationale Kolpingwerk.

Die Kolpingsfamilie Bobingen e.V. bietet ein breitgefächertes Programm für alle Generationen an.

Hier findest Du unsere Aufnahmeanträge zum Herunterladen. Fülle den Antrag aus und gebe ihn unterschrieben bei unserem Vorstand ab.

Vorteile einer Mitgliedschaft

Kolpingmitglieder profitieren von der Gemeinschaft mit anderen engagierten Christen. Dabei verstehen sie sich als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft.

Darüber hinaus haben Mitglieder aber auch finanzielle Vorteile, z. B. Rabatte auf den Übernachtungspreis in einigen Kolping-Hotels, Preisnachlässe auf Kurse verschiedener Kolping-Bildungswerke und Vergünstigungen bei den Workcamps der Kolping-Jugendgemeinschaftsdienste. Diese werden bei der Vorlage eines Mitgliedsausweises gewährt.

Neben dem Mitgliedsausweis erhältst Du gerne auf Anfrage einen kostenlosen Ehrenamtsnachweis für engagierte Mitglieder zur Dokumentation für Deine Bewerbungsunterlagen.

Zudem bekommt jedes Mitglied das Kolpingmagazin und ist bei Kolping-Veranstaltungen kostenfrei versichert.

Was kostet eine Mitgliedschaft bei der Kolpingsfamilie Bobingen e.V.?

(gültig ab 01.01.2023)

TypJahresbeitrag
Mitglieder bis einschließlich 17 Jahre12 Euro
Mitglieder bis einschließlich 17 Jahre in häuslicher Gemeinschaft mit Kolpingmitglied0 Euro
Mitglieder 18 bis einschließlich 26 Jahre18 Euro
Mitglieder ab 27 Jahre36 Euro
Mitglieder ab 27 Jahre in häuslicher Gemeinschaft mit Kolpingmitglied 18 Euro
Sozialbeitrag (ab 18 Jahren)12 Euro

Alternativ: Einmalbetrag

Mit dem Einmalbetrag bekommt man eine lebenslange Mitgliedschaft im Kolpingwerk und wird beitragsfrei gestellt. Der Einmalbetrag fließt in einen Kapitalstock, aus dem wiederum die Arbeit der Kolpingsfamilie, aber auch des Diözesanverbands und des Kolpingwerkes gefördert wird, und zwar auf ewig. Weitere Informationen dazu auf der Seite des Kolpingwerkes, alternativ hier der Download des Flyers.