Unsere Unterstützung für die Ukraine

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt die Welt und die Hilfsbereitschaft ist groß. Das Besondere an der Aktion des Bezirks Augsburg ist der direkte Weg von Kolping zu Kolping. Daran wollen wir uns als Kolpingsfamilie beteiligen.

Über das Kolpingwerk Ungarn besteht der unmittelbare Kontakt zum Kolpingwerk Ukraine, und der Bezirk Augsburg weiß, welche Hilfsgüter dringend gebraucht werden. In Gersthofen werden die Waren gesammelt oder gezielt eingekauft, verpackt, umgepackt und LKWs beladen. Die Hilfsgüter erreichen dann wiederum über die Kolpingverbindung Ungarn und werden von dort weiter in die Ukraine transportiert und dort verteilt.

Es gibt folgende Möglichkeiten zu helfen:

Finanzielle Hilfe direkt an die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger

Die Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger hat das Spendenkonto “Ukrainehilfe Kolping” eingerichtet. Mit den Spenden wird das Kolpingwerk Ungarn bei der Beschaffung von Hilfsgütern für die Ukraine, bei der Versorgung, Betreuung und Unterbringung von Flüchtlingen in Ungarn und die Finanzierung der Hilfstransporte über Ungarn unterstützt.

Kolpingstiftung-Rudolf-Geiselberger
Stichwort “Ukrainehilfe Kolping – Hilfstransport”
IBAN DE64 7509 0300 0000 1477 70

Persönliches Anliefern von Hilfsgütern nach Gersthofen

Das Kolpingwerk in der Ukraine hat eine Liste mit benötigten Hilfsgütern erstellt. Damit durch den Transport von unnötigen Materialien keine Kosten entstehen bzw. damit diese nicht den Platz für notwendige Hilfsgüter wegnehmen, werden nur Gegenstände an der Sammelstelle angenommen, die auf der Liste stehen. Die Liste wird regelmäßig entsprechend dem Bedarf aus der Ukraine aktualisiert. Die aktuelle Liste steht unter Ukraine-Nothilfe – Kolping Bezirk Augsburg (kolping-bezirk-augsburg.de) zum Download.

Mitte März gab es einen Aufruf, dass in Ungarn Verbandsmaterial und Medikamente dringend benötigt werden. Außerdem würde die Bedarfsliste um einen Punkt ergänzt, hinzugefügt wurden Trockennahrungsmittel wie Nudeln, Reis, Haferflocken.

Tatkräftige Unterstützung beim Verpacken und Beladen sowie
Einsatz als Fahrer eines Hilfstransports

Die Spenden  müssen noch sortiert und palettiert werden, die Paletten beschriftet  und Fracht- und Zollpapiere erstellt werden.

Ansprechpartner für unsere Kolpingsfamilie ist Judith Hitzelberger. Sie organisiert den Helfereinsatz. Wer sich die Zeit nehmen kann und mithelfen will, meldet sich bitte unter judith@hitzelberger.com

Die Einsatzzeiten variieren sind aber hauptsächlich am Freitag ab dem späteren Nachmittag und am Wochenende. Mit einigen Tagen Vorlauf kommt die Anfrage aus Gersthofen. Der erste Termin für einen Hilfstransport wird am Freitag, 1. April sein.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir als große Kolpingsfamilie den Bezirk auch mit einer entsprechenden Zahl an Helfern unterstützen können!