Kolpingkreuz in neuem Glanz

Kobras im Arbeitseinsatz

Seit nunmehr fast 30 Jahren lädt das Feldkreuz der Kolpingsfamilie im Singoldpark zum Verweilen ein. Trotz der ständigen Pflege durch die Kolpingmitglieder – in früheren Jahren sehr lange durch das Ehepaar Holzhauser, war es nun doch etwas in die Jahre gekommen. Tatkräftig und entschlossen kümmerten sich nun die ehemalige Jungkolpinggruppe Kobra um die Neueinfassung des Beetes. Dank verschiedener Materialspenden in Form von Steinen, Pflanzen und Samen und dem Arbeitseinsatz des Ehepaars Hornig und der Jugendgruppe wird dieser schöne Platz im Park nun wieder einige Jahre ein geeigneter Ort zum Innehalten und Pause machen sein. Traditionell findet dort z.B. die durch das Kolping-Liturgieteam gestaltete Andacht zum Schuljahresende statt. Am 25.Juli um 18.30 Uhr sind alle herzlich eingeladen mit zu danken und sich auf die Sommerferien zu freuen.

15.Juli 2018