Die Zukunft im Blick

Klausur der Vorstandschaft

Wo sehen wir unsere Kolpingsfamilie in 20 Jahren? Welche Werte sind uns wichtig? Wo und wie können wir unsere Arbeit verbessern? Diese und andere Fragen beschäftigten uns an diesem nasskalten Novemberwochenende in Ohlstadt. Mit dabei, neben den elf Vorstandsmitgliedern, war Alois Hlawatsch aus Schrobenhausen als Moderator. Gleich am Freitagabend setzte er die Messlatte ziemlich hoch, indem er an die Klausur vor knapp drei Jahren erinnerte und feststellte, dass die damals doch umfangreich erarbeiteten Punkte fast alle umgesetzt oder zumindest in Angriff genommen wurden.

Keine Frage, auch wir arbeiteten an diesem Wochenende konstruktiv und ausdauernd. Ungefähr vierzehn Stunden lang wurde gedacht, formuliert, hinterfragt und festgehalten, bis die Köpfe rauchten. Und wie nicht anders zu erwarten füllte sich die restliche Zeit mit jeder Menge Spaß und Lachen, gutem Essen, Kegeln und je nach Teilnehmer mehr oder weniger Schlaf.

Am Ende blieb Alois nichts anderes übrig, als festzustellen: „Die Bobinger sind der Hammer. Sie können arbeiten und gesellig sein bis zum Umfallen.“Jetzt liegt es an uns die Ergebnisse anzupacken und umzusetzen. Das Team ist hoch motiviert und sehr zuversichtlich, dass unsere Kolpingsfamilie für die Zukunft gut aufgestellt ist.

12.November 2017