29.09.2017 – 01.10.2017 in Legau

Kolpingjugendwochenende 2017

Voller Vorfreude machten sich knapp 60 Kolpingjugendliche am Freitagabend mit dem Böglerbus auf Richtung Legau ins schöne Unterallgäu. Nach kurzem Bestaunen der originellen Unterkunft starteten wir auch gleich durch mit der Nachtwanderung, die von den Affenurenkeln & Friends vorbereitet wurde. Die Kinder und Jugendlichen folgten in kleinen Gruppen den bunten Knicklichtern und mussten kolpingbezogene Aufgaben lösen, deren Ergebnisse wiederum zu einer Summe addiert wurden. So wurde bereits am Freitagabend die Gruppe ermittelt, die sich am besten mit der Kolpingsfamilie Bobingen auskennt. Nach der ausgiebigen Wanderung wurden alle Hungrigen mit einer Brotzeit und Reissalat vom Küchentrupp um Veronika und Marina (Kolpinggruppe Crazy Frogs) verwöhnt. Auch über die restlichen beiden Tage zauberten die Beiden in der Küche leckere Mahlzeiten, so dass alle immer satt und zufrieden schlafen gehen konnten.

Nach dem stärkenden Frühstück begann am Samstagmorgen das Geländespiel, bei dem die Kolpingjugendlichen wieder in Kleingruppen Aufgaben aller Art mit Geschick und Teamgeist meistern mussten. Unter anderem wurden Sinne, Geschicklichkeit, Sportlichkeit und Durchhaltevermögen der Teilnehmer auf die Probe gestellt. Teebeutelweitwurf, Spinnennetz, „wohltuende“ Gerüche, Pantomime und Wassermassen überstanden die Teilnehmer mit Bravour. Abschließend musste jede Gruppe zum Auftakt des bunten Abends ein Lied präsentieren, das von einer unabhängigen Jury aus Legauer Kolpingjugendlichen bewertet wurde. Als vorherrschendes Thema der selbstgedichteten Lieder kristallisierte sich deutlich Jugendleiter Seb Grußler heraus, dessen Fähigkeiten und Aussehen in unterschiedlichen Fassungen besungen wurde.

Am Nachmittag besuchte Theresia Zettler die Kolpingausflügler und feierte mit ihnen einen Wortgottesdienst in der wunderschönen Legauer Lehenbühlkirche. Die Mitglieder der Kolpinggruppe Smileys bereiteten die Texte vor. Das Thema war die Person Adolph Kolpings sowie die Werte, die durch die Gründung des Gesellenvereins auch heute noch in den Kolpingsfamilien wirken. Gemeinschaft und ein gutes Miteinander waren Inhalt der Fürbitten. Für eine musikalische Umrahmung war natürlich ebenfalls gesorgt.

Sowohl beim Gottesdienst, als auch beim bunten Abend besuchten Kolpingjugendliche aus Legau die Bobinger. In vier Gruppen lösten die Teilnehmer am bunten Abend Aufgaben. Kooperation, musikalisches Talent und Präsentationsfähigkeiten zeigten die Kinder und Jugendlichen in vier verschiedenen Spielen. Zum Abschluss kürte die Jugendleitung die Siegergruppe des Geländespiels vom Nachmittag.

Der Sonntag stand vor allem im Zeichen von Aufräumarbeiten und gemeinschaftlichem Packen. Bis der Bus kam, wurden Hütten geräumt, die Küche und der Aufenthaltsraum geputzt sowie der Platz begangen und verlorene Gegenstände zu ihren Besitzern zurückgebracht. Der Ausflug endete mit Gruppenspielen wie „Blinzeln“ und „This is the story of my pony“ und einer kurzen Reflexion seitens der Teilnehmer.

Voller Zufriedenheit blickte die Jugendvorstandschaft auf die drei Tage zurück und brach mit den Teilnehmern wieder in Richtung Heimat auf. Die Vorfreude auf die bundesweite Jugendwallfahrt „Sternenklar – Du baust die Zukunft“ nach Frankfurt vom 28.09. bis 30.09.2018 und den nächsten Jugendausflug nach Sonthofen vom 12.10. bis 14.10.2018 steigt!

Anna-Sophia Hornig und Johannes Heubeck

01.Oktober 2017