09.09.2016

Andacht an der Kolpingkapelle

"Schenk der Welt ein menschliches Gesicht ", dieses Thema des Kolpingtages 2015 griff der Liturgiekreis der Kolpingsfamilie Bobingen anlässlich der traditionellen Andacht an der Kolpingkapelle erneut auf. Gemeinsam beteten rund 50 Menschen um Frieden in der Welt und ein freundliches, respektvolles Miteinander.Da ein Lächeln als Brücke zwischen den Menschen wirkt, wurde es mithilfe von Spiegeln weitergereicht und verschenkt.Die Vielfalt der Anwesenden spiegelte sich auch in den Fürbitten wieder. Da dankte zum Beispiel die alteingesessene Bobingerin für die Wurzeln die ihr Halt geben, bat der seit zwei Jahren in Bobingen lebende Eritreer um Gottes schützende Hand für alle die noch auf der Flucht sind und dankte ein irakisches Kind für die neuen Freundschaften, die es in der Schule in kurzer Zeit knüpfen konnte. Nach einem gemeinsamen "Vater unser" schloss Frau Petttinger als Vertreterin der evangelischen Gemeinde diese berührende Andacht mit dem Segen ab. Bei strahlendem Sonnenschein verweilten die meisten noch ein bisschen und setzten die gehörte Botschaft im freundlichen Austausch und offenem Gespräch sofort um.
12.September 2016