Adventsfenster am 11.12.2015

Der Abend vor dem Adventsfenster wurde mit einem Adventslied eröffnet. Das Märchen „Sterntaler“ stand an diesem Abend im Mittelpunkt. Hierzu wurden zwei Versionen vorgetragen. Eine modernere Version des Märchens erzählt von einem Mädchen mit einem kalten Herz, das keinerlei Erbarmen und Mitleid mit seinen Mitmenschen hat und am Ende sogar ihr Leben durch unmenschliches Verhalten lassen muss. Wie viel Gutes man zurück bekommen kann, wenn man Barmherzigkeit und Güte dem anderen entgegenbringt, hörte man dann in der ursprünglichen Fassung der Gebrüder Grimm. Passend zum Märchen gab es für die Kinder Goldtaler. An die Erwachsenen wurden Sterne verteilt, die an andere, z. B. mit einem Wunsch versehen, weiter verschenkt werden können. Abschließend verweilten die „Fenstergucker“ gerne noch bei Punsch und Lebkuchen und ließen so den Abend gemütlich ausklingen. Andreas Treupel
11.Dezember 2015